Umtopfen meiner Kerbbuche

Nach längerer Zeit in einer alten chinesischen Schale, ist es notwendig geworden, meine Kerbbuche wieder um zu topfen.

die Erdmischung

DSC_0053

gesiebt, mittlere bis feine Körnung

DSC_0059

Drainage: Akadama, Pomice und Holzkohle mittlerer Körnung

DSC_0060

Es wurden bei der Buche alle dicken Wurzeln (über 2mm) entfernt. Der Wurzelballen ausgewaschen und um 1/3 eingekürzt.
Anschließend wurde die Kerbbuche in der Schale positioniert und mit Aluminiumdraht fixiert.

Die feine Substratmischung ist sorgfältig eingebracht worden
und dauerte etwas länger als sonst.
Anschließend wurde noch reichlich gegossen.

 An einem windgeschützten, halb schattigen Standort im Garten darf sich die Buche  jetzt vom Stress erholen.

Die Kerbbuche misst in der Breite 71cm, in der Höhe 80cm und weist schon eine feine Verzweigung auf.

In Zukunft werde ich verstärkt an der Aststellung (mit Spanndrähten) und am verschließen der kleinen Schnittwunden arbeiten, um den Baum noch reifer und ausdrucksstärker zu bekommen.

bis die Tage………….. 😉